Vorsicht! Betrugsmasche bei Ebay-Kleinanzeigen. Mehr Infos >>>

Anmelden
Konto eröffnen

Leckere Gerichte im HARK 44-5.Roma zubereiten

Holzofen zum Kochen und Backen

Mit einem Kaminofen mit Backfach wie dem HARK 44-5.Roma GT ECOplus können Sie nicht nur das Kaminfeuer und seine angenehme Wärme in vollen Zügen genießen, sondern auch köstliche Speisen. In dem oberhalb des Brennraums integrierten Backfach lassen sich verschiedene Speisen allein mit der Kraft des Feuers zubereiten.

Genussvolle Gemütlichkeit

Ein Holzofen zum Kochen und Backen – mit dem HARK 44-5.Roma GT ECOplus können Sie es sich schmecken lassen. Unser Ofenbaumeister Ingo ist schon in den Genuss verschiedener frisch in dem Ofen zubereiteter Köstlichkeiten gekommen.

Welche Gerichte unsere Küchenchefin Sabine für ihn gezaubert hat, erfahren Sie im Video.

Die Rezepte zum Nachkochen in Ihrem eigenen Kaminofen mit Backfach finden Sie hier.

Unsere Kaminöfen mit Backfach

Köstlichkeiten über dem Kaminfeuer zubereiten

Leckere Rezepte zum Kochen und Backen im Holzofen

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier die leckeren Rezepte aus dem Video zum Kochen und Backen im Holzofen. Guten Appetit!

Pizza

Ofentemperatur: ca. 220 °C, Backzeit: 15 - 20 Minuten

  • 250 ml lauwarmes Wasser in einen Messbecher füllen
  • 1 Würfel Hefe hinein bröseln und mit 1 Teelöffel Salz und 1 Prise Zucker verrühren
  • 10 - 15 Minuten ruhen lassen
  • 500 g Mehl in eine Schüssel und den Inhalt des Messbechers sowie 2 Esslöffel Öl (bspw. Olivenöl) darüber geben und mit einem Rührgerät für ca. 5 Minuten kneten, bis der Teig geschmeidig ist
  • Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 40 Minuten ruhen lassen
  • Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Fläche ausrollen
  • Tomatensauce auf die Pizza geben, nach Wahl belegen und für 15 -20 bei ca. 220 °C im Kaminofen-Backfach backen

Zitronen-Brot

Ofentemperatur: ca. 220 °C, Backzeit: 20 - 25 Minuten

  • 10 g Hefe und 3 g Zucker in 320 ml lauwarmem Wasser auflösen
  • 500 g gesiebtes Weizenmehl mit 12 g Salz, 30 ml Zitronensaft und der geriebenen Schale von 3 Zitronen zu einem Teig kneten
  • 20 ml Zitronenöl einarbeiten und den Teig 30 Minuten gehen lassen
  • Den Teig nochmals durchkneten
  • Das Brot in die gewünschte Form bringen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
  • Das Brot etwas gehen lassen und dann für 20 - 25 Minuten bei ca. 220 °C im Kaminofen-Backfach backen

Limetten-Dipp

  • 250 g Sahnequark mit 100 g Crème fraîche verrühren, die Schale einer Limette hinein reiben und den Saft einer halben Limette hinzufügen
  • Zucker, Salz, Pfeffer und Dill hinzugeben und alles miteinander vermengen

Hähnchen-Gemüse-Auflauf

Ofentemperatur: 180 - 200 °C, Garzeit: 20 - 25 Minuten

  • 500 g Hähnchenfilet in Würfel schneiden und marinieren
  • Marinade: 4 Esslöffel Sojasauce, Pfeffer, Salz, Knoblauch, Paprika edelsüß, je 1 Zweig Rosmarin und Thymian
  • Das marinierte Hähnchen 1 - 2 Stunden einlegen
  • Das Hähnchen mit Gemüse nach Wahl vermischen und in eine Auflaufform geben
  • Den Auflauf mit einzelnen Zitronenscheiben versehen und dann für 20 - 25 Minuten bei 180 - 200 °C im Kaminofen-Backfach garen

Krustenbraten

Ofentemperatur: 160 - 200 °C, Garzeit: 1,5 Stunden

  • 250 - 300 ml Gemüsebrühe in eine Form geben, sodass die Schwarte des Bratens später bedeckt ist
  • Die Brühe mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen
  • 1 kg Schweine-Krustenbraten mit der Schwarte nach unten in die Form legen (die Schwarte ggf. vorher einschneiden)
  • Porree, 1 Zwiebel und 1 Möhre klein schneiden und mit in die Form geben
  • Den Braten für 30 Minuten bei ca. 160 °C ins Backfach schieben
  • Den Braten nach 30 Minuten umdrehen und für ca. 1 Stunde ins Backfach schieben
  • Die Braten-Kruste 30 Minuten vor Ablauf der Garzeit mit Salzwasser einpinseln und die Temperatur auf 200 °C erhöhen

Apfel-Crumble

Ofentemperatur: ca. 220 °C, Backzeit: 15 - 20 Minuten

  • 2 Äpfel in Würfel schneiden und mit 2 Tüten Vanillezucker sowie 4 Tropfen Bittermandel-Aroma marinieren
  • Eine halbe Tonkabohne und die Schale einer halben Zitrone hinein reiben und den Saft der halben Zitrone hinzugeben
  • 1 Prise Zimt und 75 ml Apfelsaft hinzugeben
  • Alles miteinander vermischen und für 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • Streusel zubereiten: 150 g Mehl mit 100 g kalter Butter, 80 g Zucker, 100 g gehackten Walnüssen sowie 1 Prise Salz vermischen und zu einem Streuselteig verkneten.
  • Die marinierten Äpfel in kleinen Auflaufformen verteilen und mit den Streuseln belegen

HARK Holzöfen zum Kochen und Backen

Immer ein Hochgenuss

Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Vor Ort oder per Katalog.